Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wenn Sie Interesse an einem Welpen haben, dürfen Sie uns gerne kontaktieren um unsere Zuchtstätte und -tiere kennenzulernen.

Da unsere Hunde primär treue Begleiter im Alltag sind, ist es für uns ganz wichtig, dass die Haltung und auch die Ausbildung diesen Ansprüchen genügen. Nur wenn das Drumherum stimmt, ist es möglich, sich mit dem Gedanken des Züchtens zu befassen. Wir halten uns an die vom Verein SSW geforderten Bedingungen, um das Zuchtziel der Silken Windsprites zu erreichen.

Natürlich geben wir die Welpen entwurmt, geimpft und gechipt, mit allen nötigen Unterlagen (Heimtierausweis, Abstammungsurkunde, Resultate der Gentests) und best möglich sozialisiert mit Menschen, Tieren und Umwelt ab.

Die Welpenplätze werden sorgfältig ausgesucht. Wir geben keine Welpen in Grossrudel ab. Ebenso geben wir niemals zwei Wurfgeschwister an eine Person ab. Personen, die 100% berufstätig sind, erhalten von uns keinen Welpen, ausser wenn belegt werden kann, dass der Hund immer dabei sein kann und sich der Halter auch während der Arbeit ohne Probleme um den Hund kümmern kann.

Für Welpeninteressenten ist es sicher schön, viele hübsche Bilder der frisch "geschlüpften" Welpen sehen zu können. Ich möchte aber jeden darauf aufmerksam machen, dass es nicht die Farbe eines Hundes ist, der ihn zu einem besonderen Partner macht. Es ist zwar verständlich, dass sich der Mensch als "Augentier" stark auf optische Merkmale stützt. Wer aber so genaue farbliche Vorstellungen seines zukünftigen Begleiters hat, ist bei uns an der falschen Adresse. Erstens kommen die Welpen nun mal so zur Welt, wie es die Natur vorgesehen hat und zweitens kann ein Züchter den speziellen Farbwünschen niemals gerecht werden. Viel wichtiger ist es, sich auf das Wesen der Welpen einzulassen um ein bisschen heraus zu spüren, welcher Welpe am besten passt. Wir Züchter unterstützen Sie dabei gerne, da wir unsere Schützlinge viel beobachten und ihre Eigenheiten auch für die Zukunft etwas einschätzen können. Niemals würden wir die Welpen schon nach wenigen Tagen fix vergeben.


Neben dem vielseitig gestalteten Welpenauslauf, in dem sich die Welpen ab der 4. Lebenswoche regelmässig aufhalten, scheuen wir keinen Aufwand, um den Welpen schon die grosse Welt zu zeigen und machen mit ihnen Ausflüge mit dem Auto und lassen sie auf dem Feld und im Wald springen.

Mit unseren anderen Hunden und gelegentlich sogar mit fremden Hunden dürfen die Welpen auch schon Kontakt haben. Allerdings immer unter unserer Kontrolle, denn es gibt nichts Schlimmeres, wenn die Welpen in diesem zarten Alter schlechte, prägende Erfahrungen mit anderen Hunden machen.

Es kann sein, dass Sie etwas länger auf einen Welpen warten müssen, da für die  Wurfplanung alles gut stimmen muss.