Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der Silken Windsprite ist ein Vertreter der Windhundegruppe. Es handelt sich um eine noch junge Rasse, welche von der FCI nicht anerkannt ist, aber reinrassig gezüchtet wird. Er ist entgegen einiger Behauptungen KEIN Whippet.

Mit einer mittleren Grösse von rund 50-54cm, ist der Silken ein eher kleiner Windhund. Sein Fell ist seidig, mittellang, anliegend, manchmal auch leicht gewellt. An den Ohren, Rückseite der Vorder-und Hinterbeine sowie an der Rute zeigt er das für die Rasse typische lange Haar (Behang). Einige haben auch an der Unterbrust und Bauchlinie deutlich längere Haare. Den Silken gibt es in jeder beliebigen Fellfarbe.

Der Silken hat ein ausgeglichenes Wesen, ist ein aufgeschlossener und freundlicher Hund mit edlem Charkter. Er kann ordentlich aufdrehen, wenn es die Situation erfordert. Er ist ein Sprinter, weshalb er gerne mal aus dem Nichts einen Vollspurt hinlegt. Im Haus ist er ruhig und angepasst und erobert im Nu die Couch, um so bequem wie möglich zu liegen.

In der Silkenzucht werden hier, wie auch in den USA, immer wieder mal Outcross-Verpaarungen - bevorzugt mit Whippets - gemacht, um der Inzucht entgegen zu wirken. Der Genpool wird damit erweitert und einer möglichen Inzuchtdepression, einer gefürchteten Folgeerscheinung, entgegengewirkt.

Weitere Infos über den Silken finden Sie auf der Clubseite der Schweizerischen Rasseclub Silken Windsprite.